SEUH – Software Engineering im Unterricht der Hochschulen 2023

Die nächste SEUH findet am Rande der SE 2023 in Paderborn statt. Wir arbeiten aktuell am CfP und am Programm Komitee. Informationen werden hier ständig aktualisiert.

Organisation

Programm Komitee

Vorsitz

Prof. Dr.-Ing. Steffen Becker, Universität Stuttgart
Prof. Dr. Christian Gerth, Hochschule Osnabrück

Mitglieder

Prof. Dr. Martin Fränzle, Universität Oldenburg
Prof. Dr. Michael Goedicke, Universität Duisburg-Essen
Prof. Dr.-Ing. Anne Koziolek, Karlsruhe Institute of Technology
Prof. Dr. Stephan Krusche, Technische Universität München
Prof. Dr. Karsten Morisse, Hochschule Osnabrück
Prof. Dr. Markus Müller-Olm, Universität Münster
Prof. Dr. Rick Rabiser, Johannes Kepler Universität Linz
Prof. Dr. Axel Schmolitzky, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Prof. Dr. Juliane Siegeris, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
Prof. Dr. Veronika Thurner, Hochschule München
Dr. Thomas Vogel, Universität Paderborn
Prof. Dr.-Ing. Karin Vosseberg, Hochschule Bremerhaven


Nachhaltigkeit & Ethik in der Software Engineering Ausbildung und Lehren & Lernen nach der Pandemie

Programm

Call for Papers

Die SEUH ist seit vielen Jahren das Forum im deutschsprachigen Raum, auf dem Lehrende aus Universitäten, Hochschulen für angewandte Wissenschaften sowie dualen Hochschulen ihre Erfolge, Misserfolge und Erfahrungen in der Software Engineering Ausbildung vorstellen, diskutieren und gemeinsam die Qualität der Lehre verbessern. Auch die Aus- und Weiterbildung von Praktikern steht aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Wirtschaft im Fokus der SEUH. Neben inhaltlichen Impulsen rund um Lehren und Lernen bietet die SEUH viel Raum für Diskussion und den gegenseitigen Austausch. Viele Lehrende haben von der SEUH entscheidende Impulse für ihre Arbeit erhalten.

Die SEUH 2023 wird durchgeführt an der Uni Paderborn, zeitlich abgestimmt mit der Tagung Software Engineering (SE) der Gesellschaft für Informatik. Die SEUH lebt vom intensiven kollegialen Austausch. Um diesen zu stärken wird neben den üblichen Vortragsformaten auch ein Open Space integriert, in dessen Rahmen aktuell für die Teilnehmer:innen relevante Themen gemeinschaftlich bearbeitet werden.

Themen

Im Fokus der SEUH 2023 stehen die Themenbereiche Aus- und Weiterbildung im Beruf sowie Intelligente Tutorsysteme /AIs für die Ausbildung in SE. Beispiele für mögliche Themen im Bereich Aus- und Weiterbildung im Beruf sind:

  • Wiederverwendbare Software, Komponenten, Architekturen
  • Moderne Softwarequalitäten (u.a., Skalierbarkeit, Resillienz)
  • Technikfolgenabschätzung
  • Ethische Aspekte des Software Engineerings
  • Gesellschaftliche Aspekte des Software Engineerings
  • Neue Programmiersprachen und -paradigmen
  • Unterstütztes Lebenslanges Lernen

Die folgenden Themen sind Anregungen für Beiträge im Bereich Intelligente Tutorsysteme/AIs für die SE-Ausbildung:

  • AIs zur Unterstützung der Lehre
  • Lernplattformen für das Software Engineering
  • Prüfungsformate auf Basis elektronischer Plattformen

Weitere aktuelle Themen sind ebenso willkommen.

Formate und Einreichungen

Mögliche Einreichungsformate sind:

Reguläre Beiträge (bis zu 12 Seiten) präsentieren und diskutieren neue Ergebnisse der Lehr-Lernforschung im Bereich Software Engineering Ausbildung oder beschreiben ausführliche Erfahrungsberichte mit einer Fallstudie.

Positionsbeiträge (bis zu 6 Seiten) stellen neue Ideen, Herausforderungen oder Erfahrungsberichte zur Diskussion.

Für den Open Space sind keine formalen Einreichungen erforderlich. Wir freuen uns jedoch über im Vorfeld der SEUH eingebrachte Themenvorschläge, gerne per Mail an seuh2023@easychair.org.

Beiträge sind auf Deutsch oder Englisch willkommen. Formatvorlagen und weitere Informationen sind auf der Homepage hinterlegt. Die Einreichung erfolgt als PDF über EasyChair. Der Link zur Einreichung via Easychair ist https://easychair.org/conferences/?conf=seuh2023.

Auswahl der Einreichungen

Über die Annahme der Beiträge entscheidet das Programmkomitee nach mindestens zweifacher Begutachtung. Mindestens ein Autor bzw. eine Autorin eines akzeptierten Beitrags muss sich für die SEUH 2023 anmelden und den Beitrag auf der SEUH vorstellen, entweder vor Ort in Paderborn (nach den dann geltenden Corona-Regeln, falls das noch nötig sein sollte) oder virtuell.

Angenommene und präsentierte Beiträge werden in der SEUH-Reihe online über LNI veröffentlicht.

Zum Call for Papers im PDF

Termine

31. Oktober 2022 Verlängert bis 7. November 2022Einreichung von Beiträgen
1. Dezember 2022 15. Dezember 2022Nachricht über die Annahme
31. Dezember 2022 10. Januar 2023Einreichung der Endbeiträge
22. – 24. Februar 2023SEUH 2023

Kontakt

seuh2023@easychair.org

Tagungsort

Heinz Nixdorf MuseumsForum
Fürstenallee 7
D-33102 Paderborn

https://www.hnf.de/